Donnerstag

Sprachreisen für Schüler - Kanadablog

Vor einigen Jahren noch durchgehend als Schüleraustausch gesehen, ordnet man heute diese Art des Reisens mehr der sprachlichen Ausbildung zu. Sprachreisen für Schüler im Speziellen sind derzeit stark angesagt. Dabei sollen Schüler schon früh in interkulturellen Kontakt treten und diese auf eigene Weise kennenlernen. Man soll die Kultur, die Sprache, ja sogar das Leben in einem anderen Land selbst verstehen und schätzen lernen. In vielen Ländern Europas werden deswegen derartige Sprachreisen angeboten. Schüler sollen sich früh eigenständig der Konfrontation des "neuen Unbekanntem", aber auch des "neuen Spannenden" stellen, da es vor allem in jungen Jahren einfacher und bequemer ist, sich andere Sprachen anzueignen und diese zu adaptieren.

Hierbei soll die sprachliche Aus- und Weiterbildung Grundstein des Programms sein, der Spaß sowie das Rahmenprogramm aber nicht vernachlässigt werden. Man wird durch jeweilige Tutoren und Betreuer durchgehend unterstützt. Auch im späteren Berufsleben kann eine solche Reise von Vorteil sein, beispielsweise gegenüber dem Wettbewerb, um in Sachen Fremdsprachen zu punkten. Der Kulturschock kommt bestimmt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen